Theater Neu-Ulm

Wir glauben, das Theater ist unverzichtbar - Alle bislang bekannten Spieltermine

Oktober 2019
Donnerstag
24.10.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Unbeschreiblich weiblich

Neue Publikumsstimmen:

"Unbedingt - Neuauflage im Herbst. Tolle Inszenierung, irre gut gespielt. Kompliment. Komme jetzt wieder öfter."

"Gutes Stück, sehr klug inszeniert und punktgenau gespielt! Macht großen Spaß zuzuschauen! Viel Erfolg weiterhin!"

"Einen schönen GUTEN ABEND nach Neu-Ulm, für uns (drei Ü-60) war es ein sehr gelungener Abend. Fröhlich , humorvoll und auch mit Nachdenklichem dabei. WEITER SO - und DANKE. Mit freundlichen Grüßen aus Donzdorf"







Karten
bestellen
Freitag
25.10.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

da kema drei - Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn

Die Musik fasziniert. Sofort. Otto Göttler, Motor des Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinns und Urgestein der Neuen Volksmusik, hat mit Geli Huber und Tobias Andrelang zwei musikantische Mitstreiter zur Seite: Da kommen drei mit Ziach, Harfe und Kontrabass, mit Musikzauber und Wortwitz und gehen mit ganz viel Spaß beherzt ans Werk. Ohne Effekthascherei, rein akustisch, präsentieren die drei eine Volksmusik, die wie ein frischer Wind von der Bühne runterweht.

Da haben sich Drei gefunden, die die Tradition der aufmüpfig kritischen Volksmusik mit äußerster Konsequenz pflegen. Otto Göttler, waschechter Giesinger und Namensgeber des Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinns, spielt nicht nur die diatonische Ziach, er bringt auch die Trompete, die Concertina, die Ukulele und singende Säge auf die Bühne. Geli Huber,

musikantischer Derwisch aus Eurasburg, zieht mit der Harfe alle Register, sie spielt Hackbrett "wia der Deifi" und verzaubert mit der Flöte. Der Münchner Tobias Andrelang grooved mit der Gitarre und Bassukulele und brilliert als Kontrabassist faszinierend auch in höchsten Tönen.



Karten
bestellen
Samstag
26.10.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Shirley Valentine oder Die heilige Johanna der Einbauküche

Dies ist die Story einer Frau in den besten Jahren, die aus ihrem Hamsterlaufrad aussteigt und sich einen Traum erfüllt. Sie tut endlich, was sie will, und nicht mehr, was sie muss.




Karten
bestellen
Donnerstag
31.10.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Busenfreundinnen

Gern gesehene Komödie mit Gaby Schall und Judith Brandstätter.

Jeanine und Bernadette, zwei Freundinnen im besten Alter, wollen etwas unternehmen. Doch bereits der Blick vom Balkon ihrer Wohnung bringt sie in eine Welt, wo das richtige Leben zu Hause ist. Die Wohnung ist die Bühne, die Welt ist das Publikum, das aus dem Lachen kaum heraus kommt, wenn Jeanine und Bernadette von ihrem Leben als Frauen erzählen, in dem es sich meist um das eine dreht: Männer! Aber auch ihre Beziehung zueinander kommt nicht zu kurz, schließlich sind sie Busenfreundinnen.

Die derb-komischen Bildergeschichten des großen französischen Karikaturisten der 1970er Jahre, Jean-Marc Reiser, liefern den Ausgangspunkt für diese Komödie voll irrwitziger Situationen.




Karten
bestellen
November 2019
Freitag
01.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Busenfreundinnen

Gern gesehene Komödie mit Gaby Schall und Judith Brandstätter.

Jeanine und Bernadette, zwei Freundinnen im besten Alter, wollen etwas unternehmen. Doch bereits der Blick vom Balkon ihrer Wohnung bringt sie in eine Welt, wo das richtige Leben zu Hause ist. Die Wohnung ist die Bühne, die Welt ist das Publikum, das aus dem Lachen kaum heraus kommt, wenn Jeanine und Bernadette von ihrem Leben als Frauen erzählen, in dem es sich meist um das eine dreht: Männer! Aber auch ihre Beziehung zueinander kommt nicht zu kurz, schließlich sind sie Busenfreundinnen.

Die derb-komischen Bildergeschichten des großen französischen Karikaturisten der 1970er Jahre, Jean-Marc Reiser, liefern den Ausgangspunkt für diese Komödie voll irrwitziger Situationen.




Karten
bestellen
Samstag
02.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Busenfreundinnen

Gern gesehene Komödie mit Gaby Schall und Judith Brandstätter.

Jeanine und Bernadette, zwei Freundinnen im besten Alter, wollen etwas unternehmen. Doch bereits der Blick vom Balkon ihrer Wohnung bringt sie in eine Welt, wo das richtige Leben zu Hause ist. Die Wohnung ist die Bühne, die Welt ist das Publikum, das aus dem Lachen kaum heraus kommt, wenn Jeanine und Bernadette von ihrem Leben als Frauen erzählen, in dem es sich meist um das eine dreht: Männer! Aber auch ihre Beziehung zueinander kommt nicht zu kurz, schließlich sind sie Busenfreundinnen.

Die derb-komischen Bildergeschichten des großen französischen Karikaturisten der 1970er Jahre, Jean-Marc Reiser, liefern den Ausgangspunkt für diese Komödie voll irrwitziger Situationen.




Karten
bestellen
Freitag
08.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe - Premiere

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")




Karten
bestellen
Samstag
09.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Freitag
15.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Samstag
16.11.2019
11:00
Theater Neu-Ulm

Silvester-2019 - Start des Vorverkaufs

Für die beiden Vorstellungen gibt es kein Reservieren.
Am heutigen Samstag, 16. November 11 Uhr

startet der Vorverkauf. An der Theaterkasse.




VVK im Theater
Samstag
16.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Sonntag
17.11.2019
18:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Freitag
22.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Samstag
23.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Sonntag
24.11.2019
18:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Freitag
29.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Samstag
30.11.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Dezember 2019
Sonntag
01.12.2019
18:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Donnerstag
05.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Freitag
06.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Samstag
07.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Donnerstag
12.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Freitag
13.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Samstag
14.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Puppe

Die Puppe ist ein schnurrendes Konversationsstück mit viel Dialogwitz, komischen Pointen und zwei wunderbaren Rollen.

"Stella wäre eine Traumfrau, doch sie ist ein programmiertes Wesen. Das führt zu unterhaltsamen Wendungen

Hemmungsloser Sex, nie wieder allein sein, mit allen Unzulänglichkeiten bleiben dürfen, wie man ist, und gleichzeitig alles kriegen, was man will - ein verlockender Wunsch, der der tief sitzenden menschlichen Neigung, möglichst überschaubar schmerzfrei überleben zu wollen, sehr entgegenkommt. Die Idee: eine Puppe als Partner. Hochentwickelt, der menschlichen Gestalt zum Verwechseln ähnlich konstruiert und programmiert. Diesen Traum, der, machen wir uns nichts vor, inzwischen auch in der Realität Einzug hält, möchte sich Marco erfüllen. Er ist der tragische Held in der Komödie Die Puppe des kroatischen Erfolgsautors Miro Gavran."
(Nina Stazol in "Augsburger Allgemeine")







Karten
bestellen
Freitag
20.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert - Premiere

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.

Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.




Karten
bestellen
Samstag
21.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Donnerstag
26.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Freitag
27.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Samstag
28.12.2019
20:00
Theater Neu-Ulm

Psychoparty von und mit Kathi Wolf

Unsere "Eva" aus "Unbeschreiblich weiblich" zeigt ihr Soloprogramm.

Karten
bestellen
Dienstag
31.12.2019
18:00
Theater Neu-Ulm

Silvester-2019

Fisch zu viert - Ein wenig Krimi, aber auch ne Prise Komik. Eine passable Mischung.

Karten-Reservierungen sind nicht möglich nur Kartenkauf an der Theaterkasse.

Der Kartenvorverkauf für beide Silvestervorstellungen startet im Herbst und wird hier rechtzeitig bekanntgegeben.




VVK im Theater
Dienstag
31.12.2019
21:00
Theater Neu-Ulm

Silvester-2019

Fisch zu viert - Ein wenig Krimi, aber auch ne Prise Komik. Eine passable Mischung.

Karten-Reservierungen sind nicht möglich nur Kartenkauf an der Theaterkasse.

Der Kartenvorverkauf für beide Silvestervorstellungen startet im Herbst und wird hier rechtzeitig bekanntgegeben.




VVK im Theater
Januar 2020
Freitag
10.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Samstag
11.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Shirley Valentine oder Die heilige Johanna der Einbauküche

Dies ist die Story einer Frau in den besten Jahren, die aus ihrem Hamsterlaufrad aussteigt und sich einen Traum erfüllt. Sie tut endlich, was sie will, und nicht mehr, was sie muss.




Karten
bestellen
Sonntag
12.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Donnerstag
16.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Freitag
17.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Samstag
18.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Donnerstag
23.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Freitag
24.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Samstag
25.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Donnerstag
30.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Freitag
31.01.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Psychoparty von und mit Kathi Wolf

Unsere "Eva" aus "Unbeschreiblich weiblich" zeigt ihr Soloprogramm.

Karten
bestellen
Februar 2020
Samstag
01.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Sonntag
02.02.2020
18:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Donnerstag
06.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Freitag
07.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Samstag
08.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Shirley Valentine oder Die heilige Johanna der Einbauküche

Dies ist die Story einer Frau in den besten Jahren, die aus ihrem Hamsterlaufrad aussteigt und sich einen Traum erfüllt. Sie tut endlich, was sie will, und nicht mehr, was sie muss.




Karten
bestellen
Freitag
14.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen - Premiere

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Samstag
15.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Sonntag
16.02.2020
18:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Freitag
21.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Samstag
22.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Sonntag
23.02.2020
18:00
Theater Neu-Ulm

Fisch zu viert

"Fisch zu viert" ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien, weil sie nicht nur mit Spannung, sondern auch mit viel Tempo, Sprachwitz und Komik daherkommt.


Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase (u.a. "Berlin - Ecke Schönhauser", "Solo Sunny" oder "Sommer vorm Balkon") beweist auch hier sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge. Drei nicht mehr ganz junge höhere Töchter, die es faustdick hinter den Ohren haben, und ihr Butler oder besser: Mädchen für praktisch ALLES (!) - diese Konstellation ist scheinbar etwas aus der Zeit gefallen, aber: Gefallen kann diese Geschichte allemal - denn letztlich geht es um das, um was es immer ging: Kabale und Liebe.








Karten
bestellen
Freitag
28.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fremdenzimmer - Premiere

Peter Turrinis am 25. Januar 2018 im Theater in der Josefstadt (Wien) uraufgeführtes Volks-Stück "Fremdenzimmer" ist eines sicher nicht: ein Stück über Flüchtlinge. Fremdenzimmer führt vielmehr hinein in das Wohnzimmer von Herta und Gustl, wo es an Friede, Freude und Eierkuchen eher mangelt.

Und dann finden die beiden eines Tages unversehens einen jungen Syrer in ihrer Wohnung vor. "Sowas kann ich nicht brauchen", lautet Gustls Begrüßung. Für Gastfreundschaft sind eben andere als er und seinesgleichen bekannt.

Ein Volksstück, welches allerdings märchenhaft endet.




Karten
bestellen
Samstag
29.02.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fremdenzimmer

Peter Turrinis am 25. Januar 2018 im Theater in der Josefstadt (Wien) uraufgeführtes Volks-Stück "Fremdenzimmer" ist eines sicher nicht: ein Stück über Flüchtlinge. Fremdenzimmer führt vielmehr hinein in das Wohnzimmer von Herta und Gustl, wo es an Friede, Freude und Eierkuchen eher mangelt.

Und dann finden die beiden eines Tages unversehens einen jungen Syrer in ihrer Wohnung vor. "Sowas kann ich nicht brauchen", lautet Gustls Begrüßung. Für Gastfreundschaft sind eben andere als er und seinesgleichen bekannt.

Ein Volksstück, welches allerdings märchenhaft endet.




Karten
bestellen
März 2020
Sonntag
01.03.2020
18:00
Theater Neu-Ulm

Fremdenzimmer

Peter Turrinis am 25. Januar 2018 im Theater in der Josefstadt (Wien) uraufgeführtes Volks-Stück "Fremdenzimmer" ist eines sicher nicht: ein Stück über Flüchtlinge. Fremdenzimmer führt vielmehr hinein in das Wohnzimmer von Herta und Gustl, wo es an Friede, Freude und Eierkuchen eher mangelt.

Und dann finden die beiden eines Tages unversehens einen jungen Syrer in ihrer Wohnung vor. "Sowas kann ich nicht brauchen", lautet Gustls Begrüßung. Für Gastfreundschaft sind eben andere als er und seinesgleichen bekannt.

Ein Volksstück, welches allerdings märchenhaft endet.




Karten
bestellen
Freitag
06.03.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Samstag
07.03.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Sonntag
08.03.2020
18:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Freitag
13.03.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fremdenzimmer

Peter Turrinis am 25. Januar 2018 im Theater in der Josefstadt (Wien) uraufgeführtes Volks-Stück "Fremdenzimmer" ist eines sicher nicht: ein Stück über Flüchtlinge. Fremdenzimmer führt vielmehr hinein in das Wohnzimmer von Herta und Gustl, wo es an Friede, Freude und Eierkuchen eher mangelt.

Und dann finden die beiden eines Tages unversehens einen jungen Syrer in ihrer Wohnung vor. "Sowas kann ich nicht brauchen", lautet Gustls Begrüßung. Für Gastfreundschaft sind eben andere als er und seinesgleichen bekannt.

Ein Volksstück, welches allerdings märchenhaft endet.




Karten
bestellen
Samstag
14.03.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fremdenzimmer

Peter Turrinis am 25. Januar 2018 im Theater in der Josefstadt (Wien) uraufgeführtes Volks-Stück "Fremdenzimmer" ist eines sicher nicht: ein Stück über Flüchtlinge. Fremdenzimmer führt vielmehr hinein in das Wohnzimmer von Herta und Gustl, wo es an Friede, Freude und Eierkuchen eher mangelt.

Und dann finden die beiden eines Tages unversehens einen jungen Syrer in ihrer Wohnung vor. "Sowas kann ich nicht brauchen", lautet Gustls Begrüßung. Für Gastfreundschaft sind eben andere als er und seinesgleichen bekannt.

Ein Volksstück, welches allerdings märchenhaft endet.




Karten
bestellen
Freitag
20.03.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Samstag
21.03.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Sonntag
22.03.2020
18:00
Theater Neu-Ulm

Konstellationen

Nach der deutschsprachigen Erstaufführung (31.12.2013, Schauspielhaus Wien) wurde und wird "Konstellationen" an den deutschen Theatern - wie man so gern sagt - rauf und runter gespielt. Das Theater Neu-Ulm freut sich, auch seinem Publikum diese Szenen einer Beziehung präsentieren zu dürfen - zumal wir für unsere Neu-Ulmer Fassung ein tolles Paar engagieren konnten.




Karten
bestellen
Freitag
27.03.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fremdenzimmer

Peter Turrinis am 25. Januar 2018 im Theater in der Josefstadt (Wien) uraufgeführtes Volks-Stück "Fremdenzimmer" ist eines sicher nicht: ein Stück über Flüchtlinge. Fremdenzimmer führt vielmehr hinein in das Wohnzimmer von Herta und Gustl, wo es an Friede, Freude und Eierkuchen eher mangelt.

Und dann finden die beiden eines Tages unversehens einen jungen Syrer in ihrer Wohnung vor. "Sowas kann ich nicht brauchen", lautet Gustls Begrüßung. Für Gastfreundschaft sind eben andere als er und seinesgleichen bekannt.

Ein Volksstück, welches allerdings märchenhaft endet.




Karten
bestellen
Samstag
28.03.2020
20:00
Theater Neu-Ulm

Fremdenzimmer

Peter Turrinis am 25. Januar 2018 im Theater in der Josefstadt (Wien) uraufgeführtes Volks-Stück "Fremdenzimmer" ist eines sicher nicht: ein Stück über Flüchtlinge. Fremdenzimmer führt vielmehr hinein in das Wohnzimmer von Herta und Gustl, wo es an Friede, Freude und Eierkuchen eher mangelt.

Und dann finden die beiden eines Tages unversehens einen jungen Syrer in ihrer Wohnung vor. "Sowas kann ich nicht brauchen", lautet Gustls Begrüßung. Für Gastfreundschaft sind eben andere als er und seinesgleichen bekannt.

Ein Volksstück, welches allerdings märchenhaft endet.




Karten
bestellen
Sonntag
29.03.2020
18:00
Theater Neu-Ulm

Fremdenzimmer

Peter Turrinis am 25. Januar 2018 im Theater in der Josefstadt (Wien) uraufgeführtes Volks-Stück "Fremdenzimmer" ist eines sicher nicht: ein Stück über Flüchtlinge. Fremdenzimmer führt vielmehr hinein in das Wohnzimmer von Herta und Gustl, wo es an Friede, Freude und Eierkuchen eher mangelt.

Und dann finden die beiden eines Tages unversehens einen jungen Syrer in ihrer Wohnung vor. "Sowas kann ich nicht brauchen", lautet Gustls Begrüßung. Für Gastfreundschaft sind eben andere als er und seinesgleichen bekannt.

Ein Volksstück, welches allerdings märchenhaft endet.




Karten
bestellen

Spielplan und Karten reservieren

Spielstätte: Theaterplatz (Hermann-Köhl-Straße 3)

Theaterkasse: 0731 55 34 12   -  
E-mail
Anfahrt:  -   per Fahrrad  -  per Pkw   -   Parken
Karten: Vorverkauf   Gutscheine/Bankdaten
FAQs   -   Unser blog   -   Service auf einen Blick
Publikums-Stimmen     bis 2008     ab 2008
Links: Freunde, Partner, Tipps        sitemap
Archiv:     Stücke     -     Specials
Juristisch:     Impressum   -   Datenschutz
Unsere erweiterten     Gastro-Tipps
KollegInnen zur Kenntnis:     Jobs im Theater




Facebook-page        Instagram-Account        myheimat        ulmnews       




Ich bin die Josi

Kooperation mit Josi

Das Theater Neu-Ulm und das Café Josi kooperieren auch in der Spielzeit 2019/20. Zum Beispiel feiern wir da auf Einladung des Hauses unsere Premieren. Das sind jedes Mal sehr vergnügliche Treffs des Publikums mit unseren Bühnen-Künstlern.

Unsere Theaterkarten haben im Zuge dieser Kooperation einen zusätzlichen Wert - siehe Aufdruck (aufs Bild klicken).

Josi auf Facebook






Wenn Sie Ihren Theater-Abend anderweitig kulinarisch abgerunden wollen: Nutzen Sie einfach eines der in der Nähe liegenden, fußläufig erreichbaren Lokale.