Theater Neu-Ulm
IHREN Ansprüchen wollen wir genügen - Alle bislang bekannten Spieltermine
September 2017
Freitag
15.09.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Unbeschreiblich weiblich

Vier sehr unterschiedliche Frauen und der Therapeut - ein turbulenter Therapieabend mit Höhen und Tiefen. Es wird sich geschüttelt, geatmet, geschrien, gelacht und geweint. Auf der Bühne! Aber alles ist gemixt mit einer großen Portion Humor!

Publikumsstimmen:

"Hammer. Habe mich auf die Kritiken verlassen, und es wurde noch übertroffen. witzig, humorvoll, tiefgründig, einfach sensationell. gerne wieder. Renate Fischer"

"Gestern haben wir einen super schönen Abend im Theater Neu-Ulm erleben dürfen. Alle Kritiken, die bisher geschrieben wurden, stimmen. Tolle Schauspieler! Das Theater in Neu-Ulm ist mehr als nur einen Besuch wert. Schön, dass es so eine Einrichtung gibt. Andrea Imm"

"Waren gestern bei 'Unbeschreiblich weiblich', und uns hat es super gefallen. Es war ein lustiger Abend. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Vielen Dank! Daniela Dirr"

"Es war ein gelungener Abend. Kann ich absolut nur empfehlen - schaut euch das an . Witzig und auch echt tiefsinnig. Vielen Dank!!! Claudia Altschäffl"

"Es war eine super Veranstaltung mit tollen Schauspielern.Kann ich allen nur empfehlen! Rosa Gurrieri"

"Es war der Hammer!! Supergut, tolles Stück, brillante Schauspieler und einfach immer wieder schön. Großes Kompliment an ALLE. Birgit Renner-Laugner"

"Vielen Dank euch allen! Ein Klasse Stück - super gespielt! Das Publikum hat herzhaft gelacht - und war muksmäuschen still bei ernsteren, nachdenklichen Passagen. Danke für den schönen Abend. Albert Obert"

Die Südwest Presse lobt:

"Spitzzüngige Wortgefechte, Schlagfertigkeit und Situationskomik in Gesprächen, bei der Seelen-Analyse und bei therapeutischen Übungen begeisterten das Premieren-Publikum im Theater Neu-Ulm. Was da alles passiert in dieser Komödie, regt zum Lachen und Nachdenken an. Mit leichter Hand und guter Beobachtungsgabe hat Claudia Riese das Boulevardstück inszeniert. Die Aufführung, die zum Spielzeit-Knaller werden könnte, lebt insbesondere von den fabelhaften Schauspielern. Körpersprache, Präzision, Tempo, Charisma: alles top."

Die Neu-Ulmer Zeitung preist:

"Auch wenn die 2011 uraufgeführte Komödie der Münchner Schauspielerin und Autorin Petra Wintersteller mit einer dicken Portion Humor daherkommt und von den fünf Akteuren amüsant auf die Bühne gebracht wird, steckt dahinter viel Tiefgang. Mit 'Unbeschreiblich weiblich' zeigt das Theater Neu-Ulm, dass es über die Boulevard-Komödie hinausgewachsen ist und auf seiner kleinen Bühne das Genre der Unterhaltung, die dem Zuschauer Denkanstöße liefert, bestens bedient."




Karten
bestellen
Samstag
16.09.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Unbeschreiblich weiblich

Vier sehr unterschiedliche Frauen und der Therapeut - ein turbulenter Therapieabend mit Höhen und Tiefen. Es wird sich geschüttelt, geatmet, geschrien, gelacht und geweint. Auf der Bühne! Aber alles ist gemixt mit einer großen Portion Humor!

Publikumsstimmen:

"Hammer. Habe mich auf die Kritiken verlassen, und es wurde noch übertroffen. witzig, humorvoll, tiefgründig, einfach sensationell. gerne wieder. Renate Fischer"

"Gestern haben wir einen super schönen Abend im Theater Neu-Ulm erleben dürfen. Alle Kritiken, die bisher geschrieben wurden, stimmen. Tolle Schauspieler! Das Theater in Neu-Ulm ist mehr als nur einen Besuch wert. Schön, dass es so eine Einrichtung gibt. Andrea Imm"

"Waren gestern bei 'Unbeschreiblich weiblich', und uns hat es super gefallen. Es war ein lustiger Abend. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Vielen Dank! Daniela Dirr"

"Es war ein gelungener Abend. Kann ich absolut nur empfehlen - schaut euch das an . Witzig und auch echt tiefsinnig. Vielen Dank!!! Claudia Altschäffl"

"Es war eine super Veranstaltung mit tollen Schauspielern.Kann ich allen nur empfehlen! Rosa Gurrieri"

"Es war der Hammer!! Supergut, tolles Stück, brillante Schauspieler und einfach immer wieder schön. Großes Kompliment an ALLE. Birgit Renner-Laugner"

"Vielen Dank euch allen! Ein Klasse Stück - super gespielt! Das Publikum hat herzhaft gelacht - und war muksmäuschen still bei ernsteren, nachdenklichen Passagen. Danke für den schönen Abend. Albert Obert"

Die Südwest Presse lobt:

"Spitzzüngige Wortgefechte, Schlagfertigkeit und Situationskomik in Gesprächen, bei der Seelen-Analyse und bei therapeutischen Übungen begeisterten das Premieren-Publikum im Theater Neu-Ulm. Was da alles passiert in dieser Komödie, regt zum Lachen und Nachdenken an. Mit leichter Hand und guter Beobachtungsgabe hat Claudia Riese das Boulevardstück inszeniert. Die Aufführung, die zum Spielzeit-Knaller werden könnte, lebt insbesondere von den fabelhaften Schauspielern. Körpersprache, Präzision, Tempo, Charisma: alles top."

Die Neu-Ulmer Zeitung preist:

"Auch wenn die 2011 uraufgeführte Komödie der Münchner Schauspielerin und Autorin Petra Wintersteller mit einer dicken Portion Humor daherkommt und von den fünf Akteuren amüsant auf die Bühne gebracht wird, steckt dahinter viel Tiefgang. Mit 'Unbeschreiblich weiblich' zeigt das Theater Neu-Ulm, dass es über die Boulevard-Komödie hinausgewachsen ist und auf seiner kleinen Bühne das Genre der Unterhaltung, die dem Zuschauer Denkanstöße liefert, bestens bedient."




Karten
bestellen
Donnerstag
21.09.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Oper uff Schwäbisch

Nachdem unser Ostergeschenk so viel Freude ausgelöst hatte - es war ausverkauft und die Stimmung des Publikums danach war äußerst motivierend - gibt es gleich zu Beginn der neuen Spielzeit eine Wiederholung:

Jürgen Deppert bringt Opernparodien wie "Schbaara" nach Mozarts "Se vuol ballare" aus "Figaros Hochzeit"

oder

"Kehrwoch" - das berühmte Torerolied "Votre toast" aus der Oper Carmen von Georges Bizet ("Auf in den Kampf, Torero") mit schwäbischem Text.

Der Bariton Jürgen Deppert ( http://www.derbariton.de/index.htm ) präsentiert in seinem Solo-Programm selbstverfasste und heitere schwäbische Parodien auf beliebte Arien berühmter Komponisten. Die Stuttgarter Nachrichten schrieben: „Sie können Opern nichts abgewinnen? Dann haben Sie Jürgen Deppert noch nicht gehört! Der Bariton singt Opern auf Schwäbisch - einfach großartig. Und mit seiner sonoren Stimme wärmt er die Herzen der Gäste.“

Das Programm macht Spaß, nimmt sich selbst, seine Besucher und den ganzen Opernbetrieb kabarettistisch aufs Korn, ist leichtfüßig, aber beileibe nicht leichtgewichtig. Deppert - „ein schwäbischer Opernheld“ - kombiniert seinen bestens ausgebildeten, warmen und ausdrucksvollen Bariton mit geistreichem Witz, taucht das Publikum in ein Wechselbad aus Dramatik und Heiterkeit, spricht, singt, erzählt, schauspielert - und das Ganze auf Schwäbisch.

Wenn Deppert nicht mit seinem Soloprogramm unterwegs ist, steht er als freischaffender Künstler in Konzerten und Opern auf der Bühne. Er singt ebenso im Oratorium und im Kirchenkonzert, mit Operette, Musical-Songs und Evergreens kann man ihn genauso hören wie mit der Bariton-Partie in Orffs „Carmina Burana“, eine seiner Parade-Rollen.

Hörbeispiele auf dem Youtube-Kanal von Jürgen Deppert

https://www.youtube.com/watch?v=CgYndsHxGdw&feature=youtu.be&list=UUD2eo8VPvz9s-nsN0KT5reg

-
Karten
bestellen
Freitag
22.09.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Unbeschreiblich weiblich

Vier sehr unterschiedliche Frauen und der Therapeut - ein turbulenter Therapieabend mit Höhen und Tiefen. Es wird sich geschüttelt, geatmet, geschrien, gelacht und geweint. Auf der Bühne! Aber alles ist gemixt mit einer großen Portion Humor!

Publikumsstimmen:

"Hammer. Habe mich auf die Kritiken verlassen, und es wurde noch übertroffen. witzig, humorvoll, tiefgründig, einfach sensationell. gerne wieder. Renate Fischer"

"Gestern haben wir einen super schönen Abend im Theater Neu-Ulm erleben dürfen. Alle Kritiken, die bisher geschrieben wurden, stimmen. Tolle Schauspieler! Das Theater in Neu-Ulm ist mehr als nur einen Besuch wert. Schön, dass es so eine Einrichtung gibt. Andrea Imm"

"Waren gestern bei 'Unbeschreiblich weiblich', und uns hat es super gefallen. Es war ein lustiger Abend. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Vielen Dank! Daniela Dirr"

"Es war ein gelungener Abend. Kann ich absolut nur empfehlen - schaut euch das an . Witzig und auch echt tiefsinnig. Vielen Dank!!! Claudia Altschäffl"

"Es war eine super Veranstaltung mit tollen Schauspielern.Kann ich allen nur empfehlen! Rosa Gurrieri"

"Es war der Hammer!! Supergut, tolles Stück, brillante Schauspieler und einfach immer wieder schön. Großes Kompliment an ALLE. Birgit Renner-Laugner"

"Vielen Dank euch allen! Ein Klasse Stück - super gespielt! Das Publikum hat herzhaft gelacht - und war muksmäuschen still bei ernsteren, nachdenklichen Passagen. Danke für den schönen Abend. Albert Obert"

Die Südwest Presse lobt:

"Spitzzüngige Wortgefechte, Schlagfertigkeit und Situationskomik in Gesprächen, bei der Seelen-Analyse und bei therapeutischen Übungen begeisterten das Premieren-Publikum im Theater Neu-Ulm. Was da alles passiert in dieser Komödie, regt zum Lachen und Nachdenken an. Mit leichter Hand und guter Beobachtungsgabe hat Claudia Riese das Boulevardstück inszeniert. Die Aufführung, die zum Spielzeit-Knaller werden könnte, lebt insbesondere von den fabelhaften Schauspielern. Körpersprache, Präzision, Tempo, Charisma: alles top."

Die Neu-Ulmer Zeitung preist:

"Auch wenn die 2011 uraufgeführte Komödie der Münchner Schauspielerin und Autorin Petra Wintersteller mit einer dicken Portion Humor daherkommt und von den fünf Akteuren amüsant auf die Bühne gebracht wird, steckt dahinter viel Tiefgang. Mit 'Unbeschreiblich weiblich' zeigt das Theater Neu-Ulm, dass es über die Boulevard-Komödie hinausgewachsen ist und auf seiner kleinen Bühne das Genre der Unterhaltung, die dem Zuschauer Denkanstöße liefert, bestens bedient."




Karten
bestellen
Samstag
23.09.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Unbeschreiblich weiblich

Vier sehr unterschiedliche Frauen und der Therapeut - ein turbulenter Therapieabend mit Höhen und Tiefen. Es wird sich geschüttelt, geatmet, geschrien, gelacht und geweint. Auf der Bühne! Aber alles ist gemixt mit einer großen Portion Humor!

Publikumsstimmen:

"Hammer. Habe mich auf die Kritiken verlassen, und es wurde noch übertroffen. witzig, humorvoll, tiefgründig, einfach sensationell. gerne wieder. Renate Fischer"

"Gestern haben wir einen super schönen Abend im Theater Neu-Ulm erleben dürfen. Alle Kritiken, die bisher geschrieben wurden, stimmen. Tolle Schauspieler! Das Theater in Neu-Ulm ist mehr als nur einen Besuch wert. Schön, dass es so eine Einrichtung gibt. Andrea Imm"

"Waren gestern bei 'Unbeschreiblich weiblich', und uns hat es super gefallen. Es war ein lustiger Abend. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Vielen Dank! Daniela Dirr"

"Es war ein gelungener Abend. Kann ich absolut nur empfehlen - schaut euch das an . Witzig und auch echt tiefsinnig. Vielen Dank!!! Claudia Altschäffl"

"Es war eine super Veranstaltung mit tollen Schauspielern.Kann ich allen nur empfehlen! Rosa Gurrieri"

"Es war der Hammer!! Supergut, tolles Stück, brillante Schauspieler und einfach immer wieder schön. Großes Kompliment an ALLE. Birgit Renner-Laugner"

"Vielen Dank euch allen! Ein Klasse Stück - super gespielt! Das Publikum hat herzhaft gelacht - und war muksmäuschen still bei ernsteren, nachdenklichen Passagen. Danke für den schönen Abend. Albert Obert"

Die Südwest Presse lobt:

"Spitzzüngige Wortgefechte, Schlagfertigkeit und Situationskomik in Gesprächen, bei der Seelen-Analyse und bei therapeutischen Übungen begeisterten das Premieren-Publikum im Theater Neu-Ulm. Was da alles passiert in dieser Komödie, regt zum Lachen und Nachdenken an. Mit leichter Hand und guter Beobachtungsgabe hat Claudia Riese das Boulevardstück inszeniert. Die Aufführung, die zum Spielzeit-Knaller werden könnte, lebt insbesondere von den fabelhaften Schauspielern. Körpersprache, Präzision, Tempo, Charisma: alles top."

Die Neu-Ulmer Zeitung preist:

"Auch wenn die 2011 uraufgeführte Komödie der Münchner Schauspielerin und Autorin Petra Wintersteller mit einer dicken Portion Humor daherkommt und von den fünf Akteuren amüsant auf die Bühne gebracht wird, steckt dahinter viel Tiefgang. Mit 'Unbeschreiblich weiblich' zeigt das Theater Neu-Ulm, dass es über die Boulevard-Komödie hinausgewachsen ist und auf seiner kleinen Bühne das Genre der Unterhaltung, die dem Zuschauer Denkanstöße liefert, bestens bedient."




Karten
bestellen
Sonntag
24.09.2017
18:00
Theater Neu-Ulm

Unbeschreiblich weiblich

Vier sehr unterschiedliche Frauen und der Therapeut - ein turbulenter Therapieabend mit Höhen und Tiefen. Es wird sich geschüttelt, geatmet, geschrien, gelacht und geweint. Auf der Bühne! Aber alles ist gemixt mit einer großen Portion Humor!

Publikumsstimmen:

"Hammer. Habe mich auf die Kritiken verlassen, und es wurde noch übertroffen. witzig, humorvoll, tiefgründig, einfach sensationell. gerne wieder. Renate Fischer"

"Gestern haben wir einen super schönen Abend im Theater Neu-Ulm erleben dürfen. Alle Kritiken, die bisher geschrieben wurden, stimmen. Tolle Schauspieler! Das Theater in Neu-Ulm ist mehr als nur einen Besuch wert. Schön, dass es so eine Einrichtung gibt. Andrea Imm"

"Waren gestern bei 'Unbeschreiblich weiblich', und uns hat es super gefallen. Es war ein lustiger Abend. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Vielen Dank! Daniela Dirr"

"Es war ein gelungener Abend. Kann ich absolut nur empfehlen - schaut euch das an . Witzig und auch echt tiefsinnig. Vielen Dank!!! Claudia Altschäffl"

"Es war eine super Veranstaltung mit tollen Schauspielern.Kann ich allen nur empfehlen! Rosa Gurrieri"

"Es war der Hammer!! Supergut, tolles Stück, brillante Schauspieler und einfach immer wieder schön. Großes Kompliment an ALLE. Birgit Renner-Laugner"

"Vielen Dank euch allen! Ein Klasse Stück - super gespielt! Das Publikum hat herzhaft gelacht - und war muksmäuschen still bei ernsteren, nachdenklichen Passagen. Danke für den schönen Abend. Albert Obert"

Die Südwest Presse lobt:

"Spitzzüngige Wortgefechte, Schlagfertigkeit und Situationskomik in Gesprächen, bei der Seelen-Analyse und bei therapeutischen Übungen begeisterten das Premieren-Publikum im Theater Neu-Ulm. Was da alles passiert in dieser Komödie, regt zum Lachen und Nachdenken an. Mit leichter Hand und guter Beobachtungsgabe hat Claudia Riese das Boulevardstück inszeniert. Die Aufführung, die zum Spielzeit-Knaller werden könnte, lebt insbesondere von den fabelhaften Schauspielern. Körpersprache, Präzision, Tempo, Charisma: alles top."

Die Neu-Ulmer Zeitung preist:

"Auch wenn die 2011 uraufgeführte Komödie der Münchner Schauspielerin und Autorin Petra Wintersteller mit einer dicken Portion Humor daherkommt und von den fünf Akteuren amüsant auf die Bühne gebracht wird, steckt dahinter viel Tiefgang. Mit 'Unbeschreiblich weiblich' zeigt das Theater Neu-Ulm, dass es über die Boulevard-Komödie hinausgewachsen ist und auf seiner kleinen Bühne das Genre der Unterhaltung, die dem Zuschauer Denkanstöße liefert, bestens bedient."




Karten
bestellen
Donnerstag
28.09.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Ich will keine Schokolade - Premiere

Ein Trude Herr Abend in Szenen und Schlagern

mit Christiane Reichert und (nicht nur) am Klavier Wolfgang Eichler

Musikalische Arrangements Wolfgang Eichler
Buch und Regie: Ingrid Wanske
Eine Neubegegnung mit der unvergessenen Trude Herr, die als Sängerin ebenso die Herzen der Zuschauer erobert hat wie auch als Schauspielerin (nicht nur) an der Seite von Heinz Erhardt. In Liedern und Szenen zeigen wir sie als Mensch, Künstlerin und Publikumsliebling, die als Ulknudel unschlagbar war, und die doch so gerne ernste Rollen gespielt hätte.

Ein Leckerbissen - nicht nur für Trude Herr-Fans.


Karten
bestellen
Freitag
29.09.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Ich will keine Schokolade

Ein Trude Herr Abend in Szenen und Schlagern

mit Christiane Reichert und (nicht nur) am Klavier Wolfgang Eichler

Musikalische Arrangements Wolfgang Eichler
Buch und Regie: Ingrid Wanske
Eine Neubegegnung mit der unvergessenen Trude Herr, die als Sängerin ebenso die Herzen der Zuschauer erobert hat wie auch als Schauspielerin (nicht nur) an der Seite von Heinz Erhardt. In Liedern und Szenen zeigen wir sie als Mensch, Künstlerin und Publikumsliebling, die als Ulknudel unschlagbar war, und die doch so gerne ernste Rollen gespielt hätte.

Ein Leckerbissen - nicht nur für Trude Herr-Fans.


Karten
bestellen
Samstag
30.09.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Ich will keine Schokolade

Ein Trude Herr Abend in Szenen und Schlagern

mit Christiane Reichert und (nicht nur) am Klavier Wolfgang Eichler

Musikalische Arrangements Wolfgang Eichler
Buch und Regie: Ingrid Wanske
Eine Neubegegnung mit der unvergessenen Trude Herr, die als Sängerin ebenso die Herzen der Zuschauer erobert hat wie auch als Schauspielerin (nicht nur) an der Seite von Heinz Erhardt. In Liedern und Szenen zeigen wir sie als Mensch, Künstlerin und Publikumsliebling, die als Ulknudel unschlagbar war, und die doch so gerne ernste Rollen gespielt hätte.

Ein Leckerbissen - nicht nur für Trude Herr-Fans.


Karten
bestellen
Oktober 2017
Donnerstag
05.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Ich will keine Schokolade

Ein Trude Herr Abend in Szenen und Schlagern

mit Christiane Reichert und (nicht nur) am Klavier Wolfgang Eichler

Musikalische Arrangements Wolfgang Eichler
Buch und Regie: Ingrid Wanske
Eine Neubegegnung mit der unvergessenen Trude Herr, die als Sängerin ebenso die Herzen der Zuschauer erobert hat wie auch als Schauspielerin (nicht nur) an der Seite von Heinz Erhardt. In Liedern und Szenen zeigen wir sie als Mensch, Künstlerin und Publikumsliebling, die als Ulknudel unschlagbar war, und die doch so gerne ernste Rollen gespielt hätte.

Ein Leckerbissen - nicht nur für Trude Herr-Fans.


Karten
bestellen
Freitag
06.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Ich will keine Schokolade

Ein Trude Herr Abend in Szenen und Schlagern

mit Christiane Reichert und (nicht nur) am Klavier Wolfgang Eichler

Musikalische Arrangements Wolfgang Eichler
Buch und Regie: Ingrid Wanske
Eine Neubegegnung mit der unvergessenen Trude Herr, die als Sängerin ebenso die Herzen der Zuschauer erobert hat wie auch als Schauspielerin (nicht nur) an der Seite von Heinz Erhardt. In Liedern und Szenen zeigen wir sie als Mensch, Künstlerin und Publikumsliebling, die als Ulknudel unschlagbar war, und die doch so gerne ernste Rollen gespielt hätte.

Ein Leckerbissen - nicht nur für Trude Herr-Fans.


Karten
bestellen
Samstag
07.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Ich will keine Schokolade

Ein Trude Herr Abend in Szenen und Schlagern

mit Christiane Reichert und (nicht nur) am Klavier Wolfgang Eichler

Musikalische Arrangements Wolfgang Eichler
Buch und Regie: Ingrid Wanske
Eine Neubegegnung mit der unvergessenen Trude Herr, die als Sängerin ebenso die Herzen der Zuschauer erobert hat wie auch als Schauspielerin (nicht nur) an der Seite von Heinz Erhardt. In Liedern und Szenen zeigen wir sie als Mensch, Künstlerin und Publikumsliebling, die als Ulknudel unschlagbar war, und die doch so gerne ernste Rollen gespielt hätte.

Ein Leckerbissen - nicht nur für Trude Herr-Fans.


Karten
bestellen
Donnerstag
12.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber - Premiere

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz









Karten
bestellen
Freitag
13.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz




Karten
bestellen
Samstag
14.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz




Karten
bestellen
Donnerstag
19.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz




Karten
bestellen
Freitag
20.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz




Karten
bestellen
Samstag
21.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz




Karten
bestellen
Donnerstag
26.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz




Karten
bestellen
Freitag
27.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz




Karten
bestellen
Samstag
28.10.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Wahnsinnsweiber

Was haben Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse gemeinsam?

Sie alle wurden von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig erklärt.

Valerie Deli, auf den ersten Blick eine erfolgreiche Geschäftsfrau (gespielt von Clarissa Hopfensitz) hat merkwürdige Träume in denen ihr diese Wahnsinnsweiber erscheinen - und sie fürchtet: Sie könnte mit ihnen etwas gemein haben.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber".

Spiel, Text & Regie: Clarissa Hopfensitz




Karten
bestellen
November 2017
Freitag
03.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung - Premiere

Die dritte (!) Premiere der noch kurzen Spielzeit.

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.


Karten
bestellen
Samstag
04.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Sonntag
05.11.2017
18:00
Theater Neu-Ulm

Impro-Show mit den Showbuddies

Neuerdings haben die Showbuddies auch ein Standbein in Neu-Ulm - bei uns, im Theater Neu-Ulm

Nach den Vorgaben des Publikums enstehen auf der Bühne improvisierte Szenen voller Spaß, Spannung und Action. Die Spontaneität ist der Regisseur, die Phantasie das Drehbuch. Seien Sie dabei wenn es heißt 5-4-3-2-1-LOS!


Karten
bestellen
Donnerstag
16.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Freitag
17.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Samstag
18.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Donnerstag
23.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Freitag
24.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Samstag
25.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Donnerstag
30.11.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Dezember 2017
Freitag
01.12.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Samstag
02.12.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Freitag
08.12.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Samstag
09.12.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Sonntag
10.12.2017
18:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Freitag
15.12.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Samstag
16.12.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Sonntag
17.12.2017
18:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Freitag
22.12.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Samstag
23.12.2017
20:00
Theater Neu-Ulm

Die Wunderübung

Das Stück von Daniel Glattauer steht landauf landab auf den Spielplänen deutschsprachiger Bühnen. Es gehört zu den meistgespielten aktuellen Stücken, und wir freuen uns, diese Komödie auch unserem Publikum gönnen zu können.

Zum ersten Mal bei uns in Neu-Ulm: die Hamburgerin Kornelia Kirwald. Sie spielt die Joana. Und der Münchner Thomas Koch, der im Theater Neu-Ulm bei "Unsere Frauen" zu erleben war, spielt ihren Ehemann Valentin.
Heinz Koch (mit Thomas nicht verwandt und nicht verschwägert) spielt den Berater, dem sich Joana und Valentin in einer Paartherapiel anvertrauen.

Es fliegen in der Inszenierung von Theaterleiterin Claudia Riese im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Ihr werdet Euren Spaß daran finden.




Karten
bestellen
Dienstag
26.12.2017
18:00
Theater Neu-Ulm

Illusionen einer Ehe - Premiere

wird
Karten
bestellen
Januar 2018
Sonntag
21.01.2018
18:00
Theater Neu-Ulm

Impro-Show mit den Showbuddies

Neuerdings haben die Showbuddies auch ein Standbein in Neu-Ulm - bei uns, im Theater Neu-Ulm

Nach den Vorgaben des Publikums enstehen auf der Bühne improvisierte Szenen voller Spaß, Spannung und Action. Die Spontaneität ist der Regisseur, die Phantasie das Drehbuch. Seien Sie dabei wenn es heißt 5-4-3-2-1-LOS!


Karten
bestellen
Anfahrt:  -   per Fahrrad  -  per Pkw  -   Parken
Theater Neu-Ulm im     online-Reiseführer
Tel (49) 731 55 34 12   -   kontakt ät theater-neu-ulm.de
Karten: Reservieren/kaufen   Gutscheine/Bankdaten
Publikums-Stimmen     bis 2008     ab 2008 bis heute
Sie wollen uns holen?     Wir kommen!
Links: Freunde, Partner, Tipps        und: sitemap
Archiv:     Ensemble     -     Stücke     -     Specials
Most important:     Impressum   -   Unser blog
Infos geballt:     Service auf einen Blick
KollegInnen zur Kenntnis:     Jobs im Theater Neu-Ulm


Facebook-page        myheimat        ulmnews        Share on Google+


Das Premieren-Abonnement:

Das Abo-Paket umfasst sechs Vorstellungen, vier feste Premieren plus zwei weitere Vorstellungen. Es gibt zwei Varianten:

  • In der Kategorie I sind die Kartenpreise für diese sechs Vorstellungen zu je 3 Euro ermäßigt. Sie zahlen also pro Person statt 6 x 22 = 132 Euro nur 114 Euro pro Person.
  • In der Kategorie II kosten die Karten normalerweise 19 Euro. Hier beträgt der Abo-Rabatt 2 Euro. Sie zahlen also statt 114 Euro nur 102 Euro.

Die Premieren-Termine:

  • 28. September 17: "Ich will keine Schokolade" - Trude Herr-Abend
  • 12. Oktober 17: "Wahnsinnsweiber" von und mit Clarissa Hopfensitz
  • 03. November 17: "Die Wunderübung", Komödie von Daniel Glattauer
  • 26. Dezember 17: "llusionen einer Ehe" Komödie von Eric Assous
Die Termine müssen wahrgenommen und können nicht ausgetauscht werden, aber wenn Sie mal nicht können - die Karten sind übertragbar.

Dazu kommen zwei weitere Vorstellungen Ihrer freien Wahl, wobei das entweder Gastspiele oder weitere Premieren oder auch "normale" Vorstellungen sein können.

Zum Sichern dieser Plätze bei den weiteren Vorstellungen, bitte, sehr frühzeitig Besuchswunsch ankündigen. Wenn dann Ihre Premierenplätze noch frei sind, können Sie diese dann selbstverständlich auch für diesen Abend reservieren.

Wenn Sie das Angebot attraktiv finden mailen Sie uns, bitte

Wir werden wir Sie dann kontaktieren.



Neu-Ulm - besser geht's nicht:

Erlebnisse für Leib (Gastro) und Seele (Theater)


Restaurant "Stephans Stuben", 89231 Neu-Ulm, Bahnhofstraße 65, Tel.: 0731 72 38 72


Restaurant "Da Vinci", 89231 Neu-Ulm, Augsburger Straße 19, Tel.: 0731 25 09 95 57


"Chez Sara", Französische Küche, 89231 Neu-Ulm, Bahnhofstraße 10, Tel.: 0731 250 825 84


"Eiscafe Da Venezia, 89231 Neu-Ulm, Petrusplatz 17, Tel.: 0731 72 32 08


Ristorante "Il Gusto", 89231 Neu-Ulm, Petrusplatz 7, Tel.: 0731 7 91 23 (sonntags: Ruhetag)


"Taverne zum Griechen", 89231 Neu-Ulm, Johannesplatz 7, Tel.: 0731 49 39 49 99


"Kon-Ya Sushi", 89231 Neu-Ulm Ludwigstraße 11, Tel.: 0731 40 36 15 11


Grill & Restaurant "Insel vom Stein", Insel 1, 89231 Neu-Ulm, Tel.: 0731 71 88 41 71