Theater Neu-Ulm
IHREN Ansprüchen wollen wir genügen - Sie sind eingeladen zu genießen

Die neue Spielzeit beginnt am 15. September

Theaterkasse geöffnet ab Mittwoch, den 06. September


Wer sich fürs Premieren-Abo interessiert (siehe rechts unten), sollte uns bis 22. September mailen.


Spieltermine / Reservierung     Über uns



Zu Beginn der neuen Spielzeit 4 Mal noch:

Unbeschreiblich weiblich

Vier Frauen, ein Mann, ein Raum.

Der Mann, Erich Schuler, ist Therapeut; die vier Frauen Eva, Lola, Ute und Verena sind seine Klientinnen.

Karten für alle Vorstellungen

Wer nicht sicher ist, ob sich der Theaterbesuch lohnt,
liest einfach die enthusiastischen Publikumsstimmen



Oper uff Schwäbisch

Clarissa Hopfensitz - Wahnsinnsweiber Nachdem unser Ostergeschenk so viel Freude ausgelöst hatte - es war ausverkauft und die Stimmung des Publikums danach war äußerst motivierend - gibt es gleich zu Beginn der neuen Spielzeit eine Wiederholung:

Jürgen Deppert bringt Opernparodien wie "Schbaara" nach Mozarts "Se vuol ballare" aus "Figaros Hochzeit"

oder

"Kehrwoch"- das berühmte Torerolied "Votre toast" aus der Oper "Carmen" von Georges Bizet ("Auf in den Kampf, Torero") mit schwäbischem Text.

Ich will keine Schokolade

Christiane Reichert - Trude Herr

Ein Trude Herr-Abend in Szenen und Schlagern mit Christiane Reichert und (nicht nur) am Klavier Wolfgang Eichler.

Eine Neubegegnung mit der unvergessenen Trude Herr, die als Sängerin ebenso die Herzen der Zuschauer erobert hat wie auch als Schauspielerin (nicht nur) an der Seite von Heinz Erhardt. In Liedern und Szenen zeigen wir sie als Mensch, Künstlerin und Publikumsliebling, die als Ulknudel unschlagbar war, und die doch so gerne ernste Rollen gespielt hätte.

Ein Leckerbissen - nicht nur für Trude Herr-Fans.

Karten für die Premiere

Karten für alle weiteren Vorstellungen



Wahnsinnsweiber

Clarissa Hopfensitz - Wahnsinnsweiber Clarissa Hopfensitz, derzeit im Theater Neu-Ulm als "Eva" in "Unbeschreiblich weiblich" zu sehen, spielt, nachdem sie bei uns schon mit "Mondscheintarif" einen großen Solo-Erfolg feiern konnte, nun ihre "Wahnsinnsweiber". Die sollten das Publikum wieder auf besondere Weise ansprechen.

Clarissa Hopfensitz wagt mit ihrem Erstlingswerk den Spagat zwischen Komik und Ernst, Historie und Gegenwart und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Welt der "Wahnsinnsweiber" Joana La Loca, Kaiserin Sisi, Camille Claudel, Virginia Woolf, Maria Callas und Amy Winehouse, alle von ihren Zeitgenossen aufgrund ihrer Verhaltensweisen für wahnsinnig gehalten wurden.


Karten für die Premiere

Karten für alle weiteren Vorstellungen



Anfahrt:  -   per Fahrrad  -  per Pkw  -   Parken
Theater Neu-Ulm im     online-Reiseführer
Tel (49) 731 55 34 12   -   kontakt ät theater-neu-ulm.de
Karten: Reservieren/kaufen   Gutscheine/Bankdaten
Publikums-Stimmen     bis 2008     ab 2008 bis heute
Sie wollen uns holen?     Wir kommen!
Links: Freunde, Partner, Tipps        und: sitemap
Archiv:     Ensemble     -     Stücke     -     Specials
Most important:     Impressum   -   Unser blog
Infos geballt:     Service auf einen Blick
KollegInnen zur Kenntnis:     Jobs im Theater Neu-Ulm


Facebook-page        myheimat        ulmnews        Share on Google+


Das Premieren-Abonnement:

Das Abo-Paket umfasst sechs Vorstellungen, vier feste Premieren plus zwei weitere Vorstellungen. Es gibt zwei Varianten:

  • In der Kategorie I sind die Kartenpreise für diese sechs Vorstellungen zu je 3 Euro ermäßigt. Sie zahlen also pro Person statt 6 x 22 = 132 Euro nur 114 Euro pro Person.
  • In der Kategorie II kosten die Karten normalerweise 19 Euro. Hier beträgt der Abo-Rabatt 2 Euro. Sie zahlen also statt 114 Euro nur 102 Euro.

Die Premieren-Termine:

  • 28. September 17: "Ich will keine Schokolade" - Trude Herr-Abend
  • 12. Oktober 17: "Wahnsinnsweiber" von und mit Clarissa Hopfensitz
  • 03. November 17: "Die Wunderübung", Komödie von Daniel Glattauer
  • 26. Dezember 17: "llusionen einer Ehe" Komödie von Eric Assous
Die Termine müssen wahrgenommen und können nicht ausgetauscht werden, aber wenn Sie mal nicht können - die Karten sind übertragbar.

Dazu kommen zwei weitere Vorstellungen Ihrer freien Wahl, wobei das entweder Gastspiele oder weitere Premieren oder auch "normale" Vorstellungen sein können.

Zum Sichern dieser Plätze bei den weiteren Vorstellungen, bitte, sehr frühzeitig Besuchswunsch ankündigen. Wenn dann Ihre Premierenplätze noch frei sind, können Sie diese dann selbstverständlich auch für diesen Abend reservieren.

Wenn Sie das Angebot attraktiv finden mailen Sie uns, bitte

Wir werden wir Sie dann kontaktieren.



Neu-Ulm - besser geht's nicht:

Erlebnisse für Leib (Gastro) und Seele (Theater)


Restaurant "Stephans Stuben", 89231 Neu-Ulm, Bahnhofstraße 65, Tel.: 0731 72 38 72


Restaurant "Da Vinci", 89231 Neu-Ulm, Augsburger Straße 19, Tel.: 0731 25 09 95 57


"Chez Sara", Französische Küche, 89231 Neu-Ulm, Bahnhofstraße 10, Tel.: 0731 250 825 84


"Eiscafe Da Venezia, 89231 Neu-Ulm, Petrusplatz 17, Tel.: 0731 72 32 08


Ristorante "Il Gusto", 89231 Neu-Ulm, Petrusplatz 7, Tel.: 0731 7 91 23 (sonntags: Ruhetag)


"Taverne zum Griechen", 89231 Neu-Ulm, Johannesplatz 7, Tel.: 0731 49 39 49 99


"Kon-Ya Sushi", 89231 Neu-Ulm Ludwigstraße 11, Tel.: 0731 40 36 15 11


Grill & Restaurant "Insel vom Stein", Insel 1, 89231 Neu-Ulm, Tel.: 0731 71 88 41 71