Logo Theater Neu-Ulm

Die kleine Komödie am Petrusplatz - "Executor 14" - Antikriegsstück von Adel Hakim



Premiere: Februar 1995



Dieses Stück, welches wir zur Zeit der Kriege in Bosnien und Tschetschenien gezeigt haben, hatte eine beklemmende Aktualität.

Besondere Inszenierungs-Idee: neben dem die story immer mal wieder unterbrechenden Geiger (Uli Hahnel) die Figur des archaischen Handwerkers (algerischer Gast Lalmi Zeghoudi) einzubauen, der durch originäre Tuareg-Gesänge beeindruckte.

Die Aufführungsgeschichte war zusätzlich auch alles andere als konventionell.

Einerseits wurde die Produktion zum Antikriegstag nach Langenau engagiert.

Andererseits trat "Executor 14" in Kooperation mit amnesty interrnational in den aufgelassenen Kasematten der Wiley-Barracks auf, da, wo wenige Jahre zuvor die amerikanischen Pershing II-Raketen gelagert waren. Ein beklemmender Ort, der nicht beheizbar war und wo das Kondenswasser bei ca. 15 Grad minus an den Wänden zu Eiszapfen gefroren war.

Dem beinahe adäquat war dann als weiterer Auftrittsort das Abbruchgelände der ehemaligen Firma Steiger & Deschler, die innen und außen den Eindruck vortäuschte, sie sei von Bomben zerstört.

In beide Locations musste provisorisch Licht verlegt werden - was die emotionale Wucht des Stückes noch weiter aufludt.

Hier Presse-Resonanzen:

Executor 14

Executor 14

Executor 14

Executor 14

Zum Stück:

Der Kampf zwischen den rivalisierenden Parteien im (hier) libanesischen Bürgerkrieg gibt keinem die Chance, sich abseits zu halten, macht jeden zum Opfer oder zum Täter, auch Jep, die Titelfigur des Stücks.

Jep wird beim Spaziergang mit seiner Freundin überfallen und gefangengenommen, die Freundin vergewaltigt und getötet. Der Mann wird daraufhin selbst zum Kämpfer.

Sein Monolog macht die Schrecken des Kriegs gegenwärtig: Er zeigt, wie Hass entsteht. Ein Monolog, in dem die Sprache schlie&szkig;lich selbst in Fetzen fliegt.

Spiel-Termine / Karten kaufen

Preise      Gutscheine/Bankdaten

Spielstätte Hermann-Köhl-Str. 3



      -   Neu-Ulms einzig{artig}e Profi-Bühne   -  


Telefon: 0731 55 34 12   -   E-mail
Anfahrt:  -   per Fahrrad  -   per Pkw   -  Parken
FAQs   -   Unser blog   -   Service auf einen Blick
Publikums-Stimmen     bis 2008     ab 2008
Stücke-Archiv     -     Specials
Impressum   -   Datenschutz
Unsere     Gastro-Tipps