Logo Theater Neu-Ulm

Neu-Ulms einzig{artig}e Profi-Bühne: "Der Sittich"



Komödie von Audrey Schebat
Deutsch von Leyla-Claire Rabih und Frank Weigand

Alle Rechte bei Theater-Verlag Desch GmbH, Hardenbergstr. 6, 10623 Berlin

Premiere: Freitag, 05. April 2024

Besetzung:


Sandra Schmitz

Sandra Schmitz, SIE


Joeri Burger

Joeri Burger, ER


Jacoub Eisa

Jacoub Eisa, Regie


Claudia Riese

Claudia Riese, Produktionsleitung



Karten für alle Vorstellungen

Publikumsstimmen     Fotos im facebook-Album

Zum Stück:

Ein Ehepaar wartet auf Freunde für ein gemeinsames Abendessen. Das Telefon klingelt und sein völlig aufgelöster Kollege David sagt das Essen ab. Bei ihm ist eingebrochen worden, und außerdem kann er seine Frau Catherine nicht erreichen.

Leicht irritiert beginnt das Ehepaar zu spekulieren, was der wirkliche Grund für die Absage ist - ein Unfall oder vielleicht gar eine Trennung? Letzteres ist zumindest IHRE Theorie: Catherine hat David verlassen, was ER für völlig ausgeschlossen hält!

Allmählich geraten sie in eine leidenschaftliche Diskussion über Beziehungen. Dabei wird schnell deutlich, dass er seiner Vorliebe für "Mansplaining" freien Lauf lässt. Sie kontert mit einer vorgeblichen Naivität, die sich zunehmend als gewiefte Verhandlungsstrategie erweist.

Mit feinem Gespür für den absurd komischen Alltag von Paarbeziehungen gewährt uns Audrey Schebat in "Der Sittich" einen intimen Blick hinter die Kulissen eines Ehestreits und stellt die konventionellen Rollenbilder genüsslich auf den Kopf. Ring frei für eine Paartherapie par excellence!

Schauspielerin Sandra Schmitz:

Sandra Schmitz, absolvierte die Schauspielschule des "Theater der Keller" in Köln. Wenig später entstand das Kabarett Duo "Seeger und Schmitz", es folgte eine Comedy- TV Serie und Engagements in Köln, Bielefeld und Dortmund. Seit 2005 ist sie fester Bestandteil der Dortmunder Kult-Veranstaltung "Geierabend". Auszeichnet wurde sie mit dem Kulturförderpreis der Stadt Dortmund.

Schauspieler Joeri Burger:

Joeri Burger wurde in den Niederlanden geboren, machte seine Ausbildung an der Fachschule der Künste in Amsterdam und ergänzte seine Ausbildung durch Gesangsunterricht, Kameratraining sowie Impuls- und Improvisationstheater. Engagements führten ihn unter anderem nach Dortmund, Oldenburg, Bremen, Hagen, Essen, Düsseldorf und St. Gallen.

Als Schauspieler verkörperte er Rollen in "West Side Story", "Jesus Christ Superstar", "Cabaret", "Die Schoumlne und das Biest", "Robin Hood für Liebe und Gerechtigkeit" und "The Fantastiks". Zu sehen war er auch in verschiedenen Fernsehproduktionen.

Neben diversen Kindertheaterprojekten, ist er seit 2002 auch für die Osnabrücker Theaterpädagogische Werkstatt tätig.

In 2013 hat er die Titelrolle des Kinder- und Jugendtheater Dortmunder- Weihnachtsmärchen „Pinocchio“ verkörpert. Seit 2010 gehört er zum Ensemble der Essener Schauspielgruppe Filmtheater, wo er unter anderem in "Hokus Pokus", "Die Drei von der Tankstelle" , "Drei Männer im Schnee", "Glückskinder" und als James in "Dinner for One" zu sehen ist.

Unser Publikum mochte ihn sehr, als er 2022 int der Komödie "Abends in der Firma" den Direktor Fröstl spielte.

Regisseur Jacoub Eisa:

Jacoub Eisa wurde 1988 in Frankfurt am Main geboren, studierte Gesang/Musiktheater (Master) an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Es folgten zahlreiche Engagements an deutschen Theatern, wo er mit namhaften Regisseuren arbeitete.

Jacoub Eisa ist Hausregisseur am Teamtheater München. Dort inszenierte er bisher "Kasimir und Kaukasus" von Francis Veber. "Eden" in eigener Bearbeitung nach Mark Twains "Die Tagebücher von Adam und Eva", "Project S.T.R.I.P." von Ram Ganesh Kamatham, "Muttersprache Mameloschn" von Marianna Salzmann und das Chaplin-Stück "Slapstick"k von Wieland Schwanebeck. In 2024 feiert "Der gute Gott von Manhattan" nach dem gleichnamigen Hörspiel von Ingeborg Bachmann im Teamtheater Premiere.

Im Münchener Theater Drehleier inszenierte er die Fernsehkomödie "Zur Hölle mit den anderen" von Nicole Armbruster und Georg Kreislers "Heute Abend: Lola Blau" mit großem Erfolg.

Im Theater Neu-Ulm war die musikalische Boulevardkomödie "Abends in der Firma" von Peter Blaikner unter seiner Regie zu erleben - und nun kommt "Der Sittich" von Audrey Schebat.