Theater Neu-Ulm
KleinKunst auf GroßStadtNiveau - Die BESONDERS schöne Seite Neu-Ulms

Wenn sie will: so schwäbisch wie keine sonst

Top-Schauspielerin Claudia Riese!

Mitschnitte aus ihrer Arbeit zum Kennenlernen



Vor den Ferien noch 2 mal Flotter Feger

Nur noch am kommenden Freitag und Samstag, 22. / 23. Juni ist bei uns im Theater Neu-Ulm Clarissa Hopfensitz der "Flotte Feger" Liese Meckerle (nomen est omen), Putzfrau eines Mietshauses irgendwo in Schwaben. Keiner da hält sich an den "Kehrwochenplan". "Die sind doch alle nicht ganz sauber!" bruddelt Liese Meckerle und - übernimmt die Treppenreinigung im Alleingang. Aber der "Flotte Feger" will nicht nur als Mecker-Liese dastehen, sondern verstehen, und beschließt: das von ihr so scharf kritisierte Verhalten ihrer Mitmieter exakt zu kopieren. Ihre Hoffnung: dadurch für ein gegenseitiges Verständnis und ein harmonisches Miteinander zu sorgen. Gelingt es ihr? Scheitert sie?

Karten für alle Vorstellungen     Mehr Fotos im facebook-Album.

Publikumsstimmen



Ab Freitag, 14. September wieder:

Fünf Frauen und ein Mord



Mehr Fotos im frei zugänglichen facebook-Album.

Termine und Karten bestellen

Publikumsstimmen:

"5 Frauen + 1 Mann in bester Spiellaune! Danke für den schönen Abend"

"War beste Unterhaltung! Hat uns sehr gefallen. Doris + Rolf"

"Erneut erstaunt, was Ihr auf die Beine stellt. Ein gelungener Abend, meine Tochter und ihr Freund waren auch beeindruckt. Bis zum nächsten Mal. Katharina Sybille Koselka"

"5 Frauen und ein Koch, beste Unterhaltung zur prime time. Sabine und Werner"

"Tolles, unterhaltsames Stück. Die Charaktere sind spitzenmäßßig besetzt. Danke für den schönen Theaterabend. Barbara"

"Talentierte Schauspieler(innen), tolles Stück mit überraschendem Ausgang. Wir haben uns gut amüsiert. Gerne wieder. Karin Fuchs"

"Es war wie immer ein herausragendes Stück Theater, darstellerische Darbietung jeder einzelnen Dame und des Inspektors einfach eine Meisterleistung, und das Bühnenbild lässt einen als Zuschauer noch intensiver in das wunderbare Stück eintauchen. Danke, danke, danke für diesen wunderbaren Abend. Birgit Renner-Laugner "

"Ein schönes Stück, tolles Ambiente, engagierte Schauspieler, aber auch liebenswerte 'Hilfskräfte', schön, dass es so noch etwas gibt, hoffentlich noch lange!"

Weitere vorwiegend positive Publikumsstimmen

inULM-Der Stadtblog für Ulmer und Ulm-Besucher schreibt:

"Wir haben uns das Stück angesehen und fanden es sehr unterhaltsam. Claudia Riese spielt in ihrer Rolle als Mrs. Marguerite Heartstone, der Hausherrin, im wahrsten Sinne des Wortes grandios! Wir haben uns sehr amüsiert."

Die Südwest Presse schreibt:

"Krimi-Zeit also im Theater Neu-Ulm, das mit meisterlichen Akteuren 'Fünf Frauen und ein Mord' nach einer Novelle von Gladys Heppleworth als fünfte Neuinszenierung der laufenden Spielzeit bietet. ... Viel Premierenapplaus für die bravourösen Akteure in 'Fünf Frauen und ein Mord'."

Die komplette Rezension hier

Die Neu-Ulmer Zeitung schreibt:

" .... spielt auf reizvolle Weise mit den Klischees der englischen Kriminalliteratur."




Neues Stück ab 12. Oktober:
Zwei Frauen und eine Leiche


Gaby Schall

Gaby Schall, (Beatriz)


Judith Brandstätter

Judith Brandstätter, (Ana)



Ana und Beatriz

Premieren-Karten bestellen

Alle weiteren Termine und Karten bestellen

Publikumsstimmen

Zum Stück

Die ewige Dreiecks-Geschichte: zwei Frauen und ein toter Mann.

Zwei Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs: Ana, tablettensüchtig und hysterisch und Beatriz, eine gestresste "Workaholic".

Die befreundeten Frauen treffen in der Praxis des Psychoanalytikers, der ermordet wurde, aufeinander. Pikant: Die Leiche war der Ehemann der einen und der Geliebte der anderen.

Das Stück beginnt wie ein klassischer Krimi, doch allmählich entspinnt sich ein Karussell von Lügen und Täuschungen, eine fesselnde Charakterstudie zweier Frauen. Welche der beiden hat ihn umgebracht?

Ein furioses Karussell aus Liebe, Freundschaft, Eifersucht, Entzugserscheinungen und Zorn endet schließlich in einem überraschenden Finale.








Spielplan und Karten reservieren

Anfahrt:  -   per Fahrrad  -  per Pkw   -   Parken
Tel (49) 731 55 34 12   -   kontakt ät theater-neu-ulm.de
Karten: Reservieren/kaufen   Gutscheine/Bankdaten
Publikums-Stimmen     bis 2008     ab 2008 bis heute
Sie wollen uns holen?     Wir kommen!
Links: Freunde, Partner, Tipps        und: sitemap>
Archiv:     Stücke     -     Specials
Juristisch:     Impressum   -   Datenschutz
Infos geballt:     Service auf einen Blick
KollegInnen zur Kenntnis:     Jobs im Theater Neu-Ulm
Theater-Steckbrief   -   Unser blog


Facebook-page        Instagram-Account        myheimat        ulmnews        Share on Google+




Ich bin die Josi

Kooperation mit Josi

Das Theater Neu-Ulm und das Café Josi kooperieren.

Die Theaterkarte hat damit einen zusätzlichen Wert - siehe Aufdruck (aufs Bild klicken).

Josi auf Facebook